Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.2000 - 

Blick an die Nasdaq

BMC: Aktie ohne Zukunftsprämie

Von Markus Lindermayr

Das Bewertungsniveau von Technologie-Aktien ist sehr von der Überzeugung getragen, dass das Wachstum der vergangenen Jahre weit ins nächste Jahrzehnt reicht. Diese Erwartungen sind als "Zukunftsprämie" bereits in den Kursen enthalten. Wenn dann Quartalsergebnisse von den Erwartungen abweichen, hat dies Auswirkungen auf den Kurs wie jüngst bei Intel, Lucent, Citrix etc. Wer das Risiko besagter Zukunftsprämie nicht tragen will, kann diese Aktiengattung untergewichten oder in so genannte "Fallen Angels" investieren - etwa in BMC Software. Nachdem die Gewinnerwartungen (2001) von 2,15 Dollar auf 1,43 Dollar je Aktie zurückgingen, stürzte die Notiz auf ein Fünftel vom Höchstkurs (85,2 Dollar) ab. BMC ist im Markt für Mainframe-Software und Services tätig. Nach dem "Jahr-2000-Boom" gingen die Investitionen in diesem Bereich allerdings deutlich zurück. Dies spürten auch Konkurrenten wie Computer Associates oder Compuware. BMC ist jedoch auch bei Web-basierten Systemen ein bedeutender Anbieter. Bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 2,7 und einem KGV (2001) von 14,2 ist ein mögliches Wachstum nicht eingepreist. Der Kurs der Aktie bildet derzeit einen Boden bei 20 Dollar und bietet dem geduldigen Investor Kurspotenzial bei akzeptablen Risiko.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.