Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991

BMFT fördert verstärkt Photonik

BONN (vwd) - Das Bundesforschungsministerium (BMFT) will im Rahmen der Verbundprojekte "Optische Verbindungstechnik" und "Optische Signalverarbeitung" Forschungsvorhaben unterstützen, die sich mit dem Einsatz von Photonen (Lichtquanten) als Informationsübermittler in der Datenverarbeitung beschäftigen. Als Zukunftsvisionen, die auf der Photonik basieren, bezeichnete Forschungsminister Heinz Riesenhuber unter anderem die Datenverarbeitung mit Licht und den optischen Computer. Da mit Photonen wesentlich mehr Informationen übertragen werden können als mit Elektronen, werde die Photonik in der Zukunft eine ähnliche Bedeutung für die Informationstechnologie erlangen, wie sie heute die Mikroelektronik habe so Riesenhuber.

Im Rahmen der erwähnten Projekte wurden bereits 30 Vorhaben mit insgesamt 140 Millionen Mark Gesamtkosten bewilligt, von denen das BMFT rund 80 Millionen Mark als Fördermittel bereitgestellt hat.