Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.08.2009

BMW-Bank verbessert Forderungs-Management

Mit einer neuen Softwarelösung will BMW Financial Services risiko- und verhaltensbasierte Vorgänge, etwa in Verzug geratene Konten, besser steuern können. "Niedrige Kreditrisiken und eine starke Kundenbasis sind heute zwei wesentliche Elemente für Finanzinstitutionen und Unternehmen", sagt Rob Walker, Vice President Strategy and Innovation bei Chordiant Software. Der in München ansässige Softwareanbieter hat mit "Cx Decision Management" eine Anwendungssuite für die vorhersagegestützte Entscheidungsunterstützung im Angebot. BMW Financial Services will diese Softwarepalette nutzen, um die Bearbeitung überfälliger Konten zu verbessern.

Laut Chordiant lassen sich mit Cx Decision Management die Bedürfnisse und das Verhalten von Kunden besser abschätzen. Die Software ermögliche es den Kundenberatern, das mit einem Kundenkredit in Verbindung stehende Risiko automatisch und "in Echtzeit" zu beurteilen. Dazu werde unter anderem das bisherige Zahlungsverhalten des Kunden einbezogen. Auf dieser Basis empfehle die Software einen auf den Kunden abgestimmten Ansatz für das Forderungs-Management. Schon während des Kundengesprächs könne der Berater individuelle Lösungsansätze anbieten. (qua)