Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

AST Research Deutschland GmbH:

Board- und System-Spezialist verfeinert Computer des Jahres

Überwiegend im Zeichen des Systembereichs wird der Messerverlauf bei AST Research stehen, Das Unternehmen, ursprünglich für das "Tuning" von Rechnern bekannt, hat mit seiner Computer-Serie AST Premium ein zweites Standbein gefunden. AST trägt dieser Entwicklung mit der Vorstellung einer neuen Rechnergeneration auf der CeBIT Rechnung.

Mit dem Lorbeer "Computer des Jahres" konnte sich 1987 der AST Premium/286 schmecken. Er hatte den Titel vom amerikanischen PC-Magazin verliehen bekommen. Auf der Basis dieses Rechners stellt AST in Hannover drei neue Modelle vor. In der unteren Ebene den AST Bravo/286, der als Einstiegsmodell gedacht ist und mit einem 8MHz Zero Wait State-Prozessor ausgestattet ist. Er unterstützt Xenix, MS-DOS und MS OS/2. Zur Grundausstattung des rund 3000 Mark teuren Geräts gehören 512 KB RAM, vier Slots, Floppy Controller, eine Festplatte sowie ein Floppy-Laufwerk.

Schlager am Messestand von AST soll jedoch ein neuer Rechner im 386-Bereich sein. Pünktlich zur CeBIT kommt das Flaggschiff der AST-Premium-Familie auf den Markt, der Premium 386/25. Er ist mit 25 MHz getaktet. Das jüngste Hochleistungssystem wurde speziell für Anwendungen entwickelt, die im CAD/ CAM-Sektor, im File-Server-Bereich oder als Unix-Arbeitsplatzrechner mit Mehrplatzanwendung anzusiedeln sind. Das System ist zu den PCs von IBM, die mit 25 MHz oder niedriger getaktet sind, voll kompatibel. Die Spannweite reicht von 2 MB RAM mit 36 MB Festplattenspeicher in der Grundausstattung bis hin zu einer 320 MB-Festplatte und sieben Slots.

Drittes neues Produkt im Bunde ist der AST Premium/386 C. Er arbeitet mit der Zero-Wait-State-Cache-Memory-Architektur, ist mit 20 MHz getaktet und zu PC/AT und PC/XT kompatibel. Trotz des Erfolges im System-Bereich hat AST seine frühere Domäne, das Board-Geschäft nicht aus den Augen verloren. Das Unternehmen konzentriert sich in diesem Sektor auf Erweiterungen für PS/2-Systeme und wird auf der Messe auch diese Produkte präsentieren.

Informationen: AST Research Deutschland GmbH, Emanuel-Leutze-Straße 1b, 4000 Düsseldorf 11, Telefon 02 21/5 95 70, Halle: 7, Stand: B06/C07.