Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.2009

Boeing-CEO sieht weiterhin Nachfrage für neue Verkehrsmaschinen

Von Ann Keeton DOW JONES NEWSWIRES

Von Ann Keeton DOW JONES NEWSWIRES

CHICAGO (Dow Jones)--Der US-Flugzeughersteller Boeing sieht weiterhin eine weltweite Nachfrage für neue Verkehrsmaschinen und leichte Verbesserungen im Markt für Flugzeugfinanzierungen. Obwohl Fluggesellschaften durch die globale Rezession unter Druck seien, plane Boeing Co keine weiteren Produktionskürzungen, sagte der Vorstandsvorsitzende Jim McNerney am Mittwoch.

Der in Chicago ansässige Konzern wolle seine Kunden dieses Jahr unverändert mit Finanzhilfen von unter 1 Mrd USD unterstützen. 2010 könne die Hilfe möglicherweise etwas mehr als 1 Mrd USD betragen, so der Vorstandsvorsitzende.

Boeings Entscheidung, angesichts überquellender Auftragsbücher in den vergangenen Jahren die Produktion nicht kurzerhand auszuweiten, hat sich laut McNerney als richtig herausgestellt. In den nun eher mageren Zeiten für Fluggesellschaften könne das Unternehmen jetzt Aufträge verschieben, einige zurückstellen und andere vorziehen. McNerney wiederholte vor kurzem gemachte Aussagen, wonach zuletzt weniger Kunden um eine Rückstellung von Aufträgen gebeten hätten.

Webseite: www.boeing.com -Von Ann Keeton, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.