Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2008

Boeing droht Streik der Flugzeugtechniker-Gewerkschaft

CHICAGO (Dow Jones)--Dem US-Flugzeughersteller Boeing droht ein Arbeitskampf. Die US-Flugzeugtechniker-Gewerkschaft ("International Machinists and Aerospace Workers"/ IAM) hat am Freitag das Tarifangebot von Boeing abgelehnt und ihren Mitgliedern empfohlen, für einen Streik zu stimmen. Die Offerte belohne die harte Arbeit der Boing-Angetsellten nicht ausreichend, teilte die Gewerkschaft zur Begründung mit.

CHICAGO (Dow Jones)--Dem US-Flugzeughersteller Boeing droht ein Arbeitskampf. Die US-Flugzeugtechniker-Gewerkschaft ("International Machinists and Aerospace Workers"/ IAM) hat am Freitag das Tarifangebot von Boeing abgelehnt und ihren Mitgliedern empfohlen, für einen Streik zu stimmen. Die Offerte belohne die harte Arbeit der Boing-Angetsellten nicht ausreichend, teilte die Gewerkschaft zur Begründung mit.

Boeing hatte am späten Donnerstag unter anderem eine 11-prozentige Lohnerhöhung sowie weitere Bonuszahlungen angeboten. Damit hatte der Flugzeughersteller seine vorhergehenden Offerten deutlich ausgebessert.

Die IAM vertritt bei Boeing 27.000 Mitarbeiter, die an den Produktionsstätten in Washington, Oregon und Kansas arbeiten. Damit ist die IAM die größte Gewerkschaft, die bei Boeing aktiv ist. Eine Abstimmung über das Tarifangebot wird am 3.September erfolgen.

Webseite: http://www.boeing.com DJG/DJN/ncs/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.