Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.2008

Boeing setzt Kampagne gegen EADS-Tankerauftrag fort

CHICAGO (Dow Jones)--Der US-Flugzeughersteller Boeing Co setzt seine Kampagne in den USA gegen die Vergabe des Militärauftrags für Tankflugzeuge an die European Aeronautic Defence & Space Co (EADS) fort. Boeing zitierte dazu am Donnerstag aus einer Studie der US-Luftwaffe. Danach soll der Boeing-Tanker bei Kampfeinsätzen gegenüber der EADS-Maschine mehr Vorteile haben.

CHICAGO (Dow Jones)--Der US-Flugzeughersteller Boeing Co setzt seine Kampagne in den USA gegen die Vergabe des Militärauftrags für Tankflugzeuge an die European Aeronautic Defence & Space Co (EADS) fort. Boeing zitierte dazu am Donnerstag aus einer Studie der US-Luftwaffe. Danach soll der Boeing-Tanker bei Kampfeinsätzen gegenüber der EADS-Maschine mehr Vorteile haben.

Boeing zitiert aus der Studie der Air Force, wonach das Boeing-Tankflugzeug einen Kampf besser überstehen soll als das von EADS, für das sich die Luftwaffe letztlich entschied. Die Überlebenschance für die Crew sei bei Einsätzen im eigenen Modell höher, argumentiert der Konzern aus Chicago.

Vor fünf Wochen hatte die US-Luftwaffe den Auftrag zur Lieferung von 179 Tankflugzeugen an ein Konsortium aus Northrop Grumman und EADS vergeben. Boeing hatte nach der mit großer Spannung erwarteten Auftragsvergabe eine Kampagne gestartet. Auch beim US-Rechnungshof legte Boeing Protest ein.

Der Zuschlag des US-Verteidigungsministerium für das EADS-Konsortium kam überraschend. Mit einem Volumen von 35 Mrd USD (knapp 23 Mrd EUR) und der Aussicht auf Folgeorders handelt es sich um einen der größten Rüstungsaufträge der Luftwaffe. Boeing hatte seit fast 50 Jahren ein Quasimonopol bei der Ausrüstung der US-Streitkräfte.

Webseiten: http://www.eads.com/ http://www.boeing.com/ -Von Kevin Kingsbury und Shirleen Dorman, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.