Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.2010

Boeing will überarbeitetes Tankflugzeug-Gebot bis Mai vorlegen

CHICAGO (Dow Jones)--Mit einem überarbeiteten Tankflugzeug-Gebot will sich der US-Flugzeughersteller Boeing bis zum 10. Mai um den 35 Mrd USD schweren Auftrag des US-Verteidigungsministeriums bewerben. 2008 hatte Airbus zusammen mit seinem US-Partner Northrop Grumman den Auftrag erhalten. Dagegen hatte sich Boeing wegen unklarer Ausschreibungssbedingungen jedoch erfolgreich vor dem Government Accountability Office (GAO) zur Wehr gesetzt. Nun beklagt Northrop, dass die Ende Februar vorgelegten neuen Auschreibungsbedingungen Boeing bevorzugen.

CHICAGO (Dow Jones)--Mit einem überarbeiteten Tankflugzeug-Gebot will sich der US-Flugzeughersteller Boeing bis zum 10. Mai um den 35 Mrd USD schweren Auftrag des US-Verteidigungsministeriums bewerben. 2008 hatte Airbus zusammen mit seinem US-Partner Northrop Grumman den Auftrag erhalten. Dagegen hatte sich Boeing wegen unklarer Ausschreibungssbedingungen jedoch erfolgreich vor dem Government Accountability Office (GAO) zur Wehr gesetzt. Nun beklagt Northrop, dass die Ende Februar vorgelegten neuen Auschreibungsbedingungen Boeing bevorzugen.

Damit stünde das Pentagon am Ende mit nur einem Bieter für seinen Auftrag zur Erneuerung der Tankflugzeuflotte da. Sie hätten einen Alternativplan für einen einzelnen Bieter, sagten Regierungsbeamte. Jedoch würden sie zwei Anbieter bevorzugen.

Seit 2001 versucht die Airforce, ihre alternden Tankflugzeuge zu ersetzen. Die Machinen haben ein Durchschnittsalter von 50 Jahren. Bei dem neuen Auftrag geht es um 179 Flugzeuge mit der Aussicht, dass Amerikas Verbündete ebenfalls Kunden werden.

Zuletzt hatte Boeing Tankflugzeuge auf Basis einer überarbeiten 767 angeboten. Die Airforce hatte sich daraufhin für die größeren Airbus A330 entschieden. Das neue Boeing-Angebot beziehe sich nun auf die "kommende Generation" der 767, ausgestattet mit Cockpit-Instrumenten des 787 Dreamliner, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Mit rund 100.000 betroffenen Jobs in den USA sind Lokalpolitiker darum bemüht, den Deal festzuzurren. Der US-Bundesstaat Washington, in dem Boeings Zivil-Flugzeugsparte ansässig ist, würde davon profitieren, sollte der Konzern den Auftrag erhalten. Falls Northrop und Airbus in das Vergabeverfahren einsteigen und das US-europäische Konsortium gewinnen sollten, würde Airbus ein Werk in Alabama aufbauen, ihr erstes in den USA.

Am Donnerstag sagte Northrop-Grumman-Sprecher Randy Belote, das Unternehmen prüfe gemeinsam mit seinem Partner die Ausschreibungsunterlagen. Eine Entscheidung darüber, ob man in das Bieterverfahren einsteige, werde man verkünden, sobald die Prüfung abgeschlossen sei. Auf Vorschläge, den Auftrag zu splitten, sagte US-Verteidigungsminister Robert Gates, dass bei einem einzigen Gewinner Steuergelder gespart würden.

Webseiten: http://pentagon.afis.osd.mil www.airbus.com www.boeing.com -Von Ann Keeton, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 100, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.