Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.1998

Börsianer fürchten das Jahr 2000

BOSTON (IDG) - Die Finanzkrise in Fernost hat den Brokern nicht nur ihre Abhängigkeit vom Weltmarkt vor Augen geführt, sondern auch ihre technische Verbundenheit mit entfernten Börsenplätzen. So ist ihnen klargeworden, daß es nur wenig nützt, wenn in Europa und den USA unter Hochdruck an der Umstellung des Datumsformates von zwei auf vier Stellen gearbeitet wird, wenn ähnliche Aktivitäten in Fernost ausbleiben.

In einer jetzt vorgestellten Studie der Computer Sciences Corp. (CSC) wird vorgerechnet, daß ein Jahr-2000-Fehler bei nur einem Unternehmen die internationalen Finanzmärkte zehn Milliarden Dollar pro Woche kosten würde. Finanzunternehmen seien aufgrund ihrer globalen Verflechtung besonders anfällig für die möglicherweise fatalen Folgen eines ungelösten Jahr-2000-Problems.