Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.1995

Booch und Rumbaugh legen Know-how zusammen Marktbeherrschende Methoden fuer Objektentwicklung vereint

MUENCHEN (CW) - Zwei bislang konkurrierende Verfahren fuer objektorientierte Entwicklung werden nun zusammengelegt. Programmierer zeigten sich in ersten Reaktionen erleichtert, dass sie nun nicht mehr zwischen der Object Modelling Technology (OMT) und Booch entscheiden muessen.

Seit rund einem Jahr wartet die Branche gespannt auf die von der kalifornischen Rational Software Corp., Santa Clara, angekuendigte Verschmelzung der beiden Methoden. Dass sie ueberhaupt moeglich ist, liegt daran, dass deren Schoepfer James Rumbaugh und Grady Booch seit ueber einem Jahr bei Rational arbeiten. Nun hat das Unternehmen angekuendigt, dass die Freigabe eines Mischverfahrens unmittelbar bevorsteht.

Obwohl es sich hier nicht um die Schafffung eines offenen Standards handelt, sind die ersten Reaktionen auf die Ankuendigung durchweg positiv. "Durch die Verschmelzung wird die bei den Entwicklern herrschende Verwirrung abgebaut", bringt Alan Nugent, Executive Vice-President der Xerox Corp., Rochester, New York, die Erleichterung auf den Punkt. Die Kooperation von Booch und Rumbaugh wird als Vereinheitlichung der objektorientierten Entwicklung gedeutet, da Werkzeuge auf Basis der beiden Methoden nach den Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC schon bislang die Branche mit einem Umsatzanteil von deutlich ueber 50 Prozent dominierten.

Viele Anbieter von Entwicklungssoftware sahen sich bislang gezwungen, mit ihren Produkten alle gaengigen Verfahren zu unterstuetzen. Neben OMT und Booch sind das vor allem Fusion, Coad/Yourdon und Shlaer/Mellor.