Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Modul unterstützt Pseudo- und Echtfarben


31.05.1991 - 

Booktree frisiert den Personal Computer zu einer 24-Bit-Grafik-Workstation auf

MÜNCHEN (pi) - Zum Hochleistungs-Grafiksystem mit Workstation-Qualität soll sich der PC durch "Ramdac Bt484" der kalifornischen Brooktree Corp. aufrüsten lassen. Der Münchner Niederlassung zufolge ist der Baustein VGA-kompatibel und ermöglicht eine hochauflösende Echtfarben-Wiedergabe.

Die integrierte Bitmapped-Grafik ist speziell für PCs im oberen Leistungsbereich konzipiert.

Der Anwender kann den programmierbaren Cursor (32x32x2) farbig gestalten und in Windows-3.0- und X-Windows-Anwendungen einsetzen.

Neben der 4- und 8-Bit-Farbdarstellung werden Pixeltiefen von 16 oder 24 Bit realisiert. Drei integrierte "Color-Lookup-Tables" unterstützen Gamma-Korrekturen für nicht-Iineare Verzerrungen. Dies erhöht nach Anbieterangaben die Bildqualität im 16-Bit-Modus.

Das Umschalten zwischen den Echtfarben und der 8-Bit-Pseudofarbe erfolgt Pixel für Pixel. Dadurch könne der Anwender Echtfarben-Fenster mit Pseudofarben-Hintergrund und umgekehrt erzeugen.

Der Baustein steckt in einem 84-Pin-PLCC-Gehäuse und soll in 85- und 75-Megahertz-Versionen demnächst auf den Markt kommen.

Die Ausführung mit 85 Megahertz unterstützt eine Bildschirmauflösung bis 1024 mal 768 Pixel und Grafikstandards wie VGA, 8514/A von IBM und Super-VGA.

Ein weiteres Merkmal, das besonders auf Laptop-Systeme abzielt, ist der Power-Down-Modus. Der Stromverbrauch wird reduziert sobald das System nicht arbeitet.