Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1991 - 

Portierung von DOS-Applikationen möglich

Borland bringt Entwicklungs-Tool Turbo Pascal für Windows-Anwendungen auf den Markt

MÜNCHEN (pi) - Die Borland GmbH, München, bietet ab sofort eine Windows-Version des Software-Entwicklungssystems "Turbo Pascal" an.

Das Turbo-Pascal-Paket für die Erstellung von Windows-Anwendungen ergänzt die DOS-Variante und soll dem Programmierer die vollständigen Leistungsmerkmale einer Windows-Umgebung liefern. Dabei handelt es sich unter anderem um Eigenschaften wie Multitasking, Mehrfachfenster-Bildung, Mausunterstützung sowie dynamischen Datenaustausch (DDE). Außerdem können dem Anbieter zufolge über das Multiple-Document-Interface (MDI) in einer Entwicklungsumgebung mehrere Dokumente gleichzeitig bearbeitet werden. Zum Lieferumfang gehört ferner ein Turbo-Debugger für Windows.

Turbo Pascal für Windows unterstützt auch die Portierung vorhandener Turbo-Pascal-Applikationen, die für DOS geschrieben wurden. Anwender, die bereits mit der DOS-Version 6.0 des Entwicklungsprogramms arbeiten, erhalten die Windows-Variante für rund 450 Mark, der Listenpreis beträgt etwa 700 Mark.

Außerdem kündigt die kalifornische Borland-Zentrale unter der Bezeichnung "Passport Programm" ein Aufrüstkonzept für Anwender der Programme "Quattro Pro 3.0" und "Paradox 3.5" an, die jedoch nur in den USA gilt.