Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2002 - 

Softwerker erfüllen im zweiten Quartal die Erwartungen

Borland legt stabile Zahlen vor

09.08.2002
MÜNCHEN (CW) - Mit einer Steigerung der Einnahmen und Bruttomarge hat Borland den zweiten Berichtszeitraum des Geschäftsjahres abgeschlossen. Damit erzielte die Company das neunte Quartal in Folge Profite.

Die Softwerker bauten den Umsatz gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um sieben Prozent aus und nahmen insgesamt 59,7 Millionen Dollar ein. Die Lizenzumsätze wuchsen um fünf Prozent auf 50 Millionen Dollar. Insgesamt übertraf Borland damit die Erwartungen. Während der Bereich Rapid Application Development (RAD) um 28 Prozent schrumpfte, legten die Umsätze mit Java-Tools laut Firmenchef Dale Fuller um 42 Prozent zu.

Der Nettogewinn reduzierte sich von 6,4 Millionen Dollar im Vorjahr auf aktuell 4,7 Millionen Dollar. Vor Sonderposten erzielte Borland Erträge von 5,9 Millionen Dollar und erfüllte die Analystenprognosen. Damit konnte die Company den neunten Berichtszeitraum in Folge profitabel beenden. Die Bruttomarge wuchs von 83 auf 85 Prozent. Am Ende des Berichtszeitraums verfügte Borland über 306 Millionen Dollar in liquiden Mitteln. Zudem hat die Firma 330000 eigene Aktien gekauft. Das laufende Quartal will die Company mit Umsätzen von mindestens 60 Millionen Dollar abschließen. (ajf)