Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1991 - 

C + + 3. 0 und Turbo for Windows

Borland nimmt sich Microsofts Sprachen und Compiler zur Brust

SCOTTS VALLEY (IDG) - Mit dem Stapellauf von "C + + 3.0" und "Turbo C for Windows" unternimmt Borland International einen Anschlag auf Microsofts C- und C + + -Sprachen für die Windows-Entwicklung.

C + + 3.0 wird in den USA rund 500 Dollar kosten und bietet eine den Spezifikationen der C + + -Compiler-Version 2.1 entsprechende Unterstützung. Da das Borland-Werkzeug auch C-Code bedient, sehen es viele Branchen-Insider als direkte Konkurrenz sowohl zu Microsofts aktuellem High-end-C-Compiler als auch zu den von der Gates-Firma erwarteten C- und C + +-Sprachen für Windows.

Die Redmonder mochten sich zu ihrem C + +-Produkt, das sich momentan im Beta-Stadium befindet, und zu dessen möglichem Auslieferungsdatum allerdings nicht äußern.

Turbo C for Windows ist nach Meinung von Fachleuten gegen "Quick C for Windows" von Microsoft gerichtet und wird etwa 150 Dollar kosten - Quick C schlägt mit rund 200 Dollar zu Buche.

Borland wird auch eine Paketversion anbieten: Diese umfaßt C + + 3.0 und "Application Framework 3.0". Enthalten sind darin sowohl die Objectwindows- und Turbovision-Klassenbibliotheken für Windows und

DOS. Das Bündel integriert außerdem den Sourcecode sowohl für die Klassenbibliotheken als auch für Borlands Runtime-Bibliothek.

Beide Borland-Werkzeuge kommen ohne Microsofts Windows SDK aus. Anwender bisheriger Versionen von Turbo C + +, Turbo C und Turbo Pascal können für zirka 90 Mark auf Turbo C für Windows migrieren.