Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1994

Borland-Tool als Konkurrenz zu Visual Basic

ORLANDO (IDG) - Einen "Visual-Basic-Killer" will Borland International auf den Markt bringen, berichten der IDG-News- Service und die CW-Schwesterpublikation "Computerworld". Unter dem Codenamen "Delphi 95" stellte das Unternehmen kuerzlich auf der DB Expo ein Client-Server-Tool fuer Rapid-Application-Development in Pascal vor. Das Produkt soll eine Vielzahl objektorientierter Funktionen bieten, die zum Teil auch in Dbase fuer Windows enthalten sind. Borland-CEO Phillippe Kahn bestritt, dass das Tool als Gegenstueck zu Microsofts Visual Basic konzipiert wurde und erlaeuterte, es sei in der Produktfamilie zwischen Dbase und C++- Compiler eingegliedert. Das Pascal-Werkzeug fand unter den anwesenden Entwicklern durchaus Anerkennung; sie fragten sich allerdings, wann es endlich eine C++-Ausfuehrung geben wird. Kahn betonte bei dieser Gelegenheit, das Unternehmen halte nicht nach einem Kaeufer Ausschau, insbesondere nicht nach der Lotus Development Corp.