Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.1996 - 

Lediglich durch Partner praesent

Borland will dieses Jahr auf eigenen CeBIT-Stand verzichten

26.01.1996

Dass sich das Unternehmen eine eigene CeBIT-Teilnahme schlicht nicht mehr leisten koenne, bestreitet der deutsche Borland-Chef. Fuer das dritte Viertel des laufenden Geschaeftsjahres (1. Oktober bis 31. Dezember 1995) habe man zum dritten Mal in Folge ein positives Ergebnis vorzuweisen. Die Frage sei jedoch, ob die Investition in Aufbau und Unterhalt eines Messestandes einen entsprechenden Nutzen bringe. Angesichts der Auswertungen fuer die CeBIT '95 beantwortet Romen diese Frage mit einem Nein. Zwar sei der Borland-Stand stets umlagert gewesen, aber dieses Publikumsinteresse habe sich nicht in Auftraegen niedergeschlagen.

Hinzu komme, dass die Zielgruppe der Borland GmbH auf einer "Hochglanzveranstaltung" wie der Hannoveraner DV-Messe schwach vertreten sei. Nach dem Verkauf des Tabellenkalkulations-Systems "Quattro Pro" an Wordperfect/Novell konzentriert sich das Software-Unternehmen wieder auf seine urspruengliche Klientel, die professionellen Entwickler. Und die hofft es, durch Mailing- Aktionen sowie im eigenen Compuserve-Forum oder ueber das Internet eher ansprechen zu koennen als durch die Praesenz auf einer Grossmesse.

Last, but not least liegt der Vertrieb von Borland-Produkten laut Romen fast vollstaendig in den Haenden von Partnerunternehmen. Folglich sei es nur konsequent, wenn die Partner auch die Messepraesentation der Produkte uebernaehmen.