Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.2009

Bosch-Tochter ersol kappt nach 1Q Prognosen für 2009 und 2010

ERFURT (Dow Jones)--Die ersol Solar Energy AG hat im ersten Quartal die Schwäche des Solarmarktes zu spüren bekommen. Das Erfurter Unternehmen senkte deshalb die Prognose für Umsatz und Gewinn im Jahr 2009. Auch der erwartete Umsatz von mehr als 700 Mio EUR und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von mehr als 150 Mio EUR im Jahr 2010 würden nicht erreicht, teilte ersol am Freitag mit.

ERFURT (Dow Jones)--Die ersol Solar Energy AG hat im ersten Quartal die Schwäche des Solarmarktes zu spüren bekommen. Das Erfurter Unternehmen senkte deshalb die Prognose für Umsatz und Gewinn im Jahr 2009. Auch der erwartete Umsatz von mehr als 700 Mio EUR und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von mehr als 150 Mio EUR im Jahr 2010 würden nicht erreicht, teilte ersol am Freitag mit.

Nach einem Umsatzrückgang um über 38% auf 32,4 Mio EUR in den ersten drei Monaten des Jahres geht ersol nicht länger von mehr als 420 Mio EUR Erlösen im Gesamtjahr aus. Diese würden zwischen nun 330 Mio und 380 Mio EUR erwartet, hieß es in der Mitteilung. Beim EBIT rechnet ersol nun mit einem Wert zwischen 30 Mio und 60 Mio EUR. Ursprünglich hatte das Unternehmen 80 Mio bis 90 Mio EUR in Aussicht gestellt.

Das EBIT des ersten Jahresviertels verminderte sich um 41,6% auf 3,2 Mio EUR. Die entsprechende Marge sank um 5 Prozentpunkte auf einen Wert von 9,8%.

ersol gehört seit Sommer vergangenen Jahres zu mehr als 95% zur Robert Bosch GmbH, welche sich durch die Übernahme den Zugang zur Solartechnik sichern wollte. Das Stuttgarter Technologieunternehmen hatte für die Akquisition aller ersol-Anteile über 1 Mrd EUR geboten.

Webseite: http://www.ersol.de DJG/mmr/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.