Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.2008

Bosch will 2008 Umsatzplus von rund 5% erzielen

STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH will auch im laufenden Jahr weiter wachsen. Der Konzern wolle seinen Umsatz um rund 5% steigern und dabei die Zielrendite vor Steuern von 7% bis 8% wieder erreichen, teilte der Automobilzulieferer und Elektronikkonzern bei Vorlage seiner Jahreszahlen am Donnerstag in Stuttgart mit. Die ersten vier Monate des laufenden Jahres stützen die Prognose des Unternehmens. Demnach hat der Umsatz von Januar bis April nominal um rund 4% zugelegt, wechselkursbereinigt sei er sogar um 7% gestiegen.

STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH will auch im laufenden Jahr weiter wachsen. Der Konzern wolle seinen Umsatz um rund 5% steigern und dabei die Zielrendite vor Steuern von 7% bis 8% wieder erreichen, teilte der Automobilzulieferer und Elektronikkonzern bei Vorlage seiner Jahreszahlen am Donnerstag in Stuttgart mit. Die ersten vier Monate des laufenden Jahres stützen die Prognose des Unternehmens. Demnach hat der Umsatz von Januar bis April nominal um rund 4% zugelegt, wechselkursbereinigt sei er sogar um 7% gestiegen.

"Es besteht durchaus Grund zur Zuversicht - allen Konjunkturängsten zum Trotz", sagte Franz Fehrenbach, Vorstandsvorsitzender der Bosch-Geschäftsführung. "Zwar haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eingetrübt, aber einen weltweiten Abschwung sehen wir nicht voraus. Für die Bosch-Gruppe erwarten wir eine insgesamt immer noch gute Geschäftsentwicklung."

Im vergangenen Jahr hat Bosch bei einem Umsatzplus von 6% auf 46,3 Mrd EUR ein Vorsteuerergebnis von 3,8 (3,1) Mrd EUR erzielt. Entsprechend stieg die Vorsteuerrendite auf 8,2% von 7,1% im Vorjahr. Das Nachsteuerergebnis ist von 2,17 Mrd EUR in 2006 auf 2,85 Mrd EUR im vergangenen Jahr angestiegen.

Webseite: http://www.bosch.com Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 2287 412, christoph.baeuchle@dowjones.com DJG/cba/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.