Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1987 - 

IBM Deutschland GmbH:

Branchen-Lösungen haben Vorrang

Gemeinsam mit Ihren Vertriebspartnern stellt die IBM Deutschland auf der Systems '87 branchenspezifische Anwendungen für den Mittelstand vor. Weitere Schwerpunkte des Messeprogramms der IBM sind Bürokommunikation, Anwendungsentwicklung und unternehmensinterne Netze.

IBM zeigt gemeinsam mit 30 Vertriebspartnern praxiserprobte Anwendungen für den Mittelstand. Die Anwendungen sind in die Bereiche Industrie, Handel, Dienstleistungen und Handwerk gegliedert. Zur Vorstellung der Anwendungen dienen Mehrplatzsysteme IBM/36 und /38, IBM Personal System/2 und IBM 6150 Mikrocomputer. In dem Szenario "Das mittelständische Büro" wird eine integrierte Lösung für die verschiedenen betriebliche Funktionen in Einzel- und Filialbetrieben für Textil, Schuhe und Sport auf dem IBM System /36 vorgestellt.

Aus dem Bereich der Telekommunkation werden unternehmensinterne Netze, speziell LAN (Local Area Network), gezeigt. Neben den LAN-Token-Ring-Vorführungen ist der IBM PC als multifunktionales Terminal im LAN-Verbund zu sehen. An der MultiNET-Ausstellung in Halle 7 A ist IBM mit den Systemen IBM 9370 Modell 20, 6150 und PS/2 beteiligt.

Bürokommunikation und Individuelle Datenverarbeitung als einheitliche Anwendung werden auf einem System IBM 9370 Modell 90 demonstriert. Neben Textverarbeitung, elektronischem Archiv oder dem Senden von Post werden aus der Individuellen Datenverarbeitung unter anderem Datenbankabfragen, Graphiken und Entscheidungshilfen vorgeführt. Die Beispiele zeigen die Integration von Text, Daten und Graphiken in einem Dokument.

Mehr als die Hälfte der verfügbaren Programmierkapazität benötigt man bereits für die Wartung bestehender Anwendungen. Um den Wartungsaufwand zu verringern und mehr neue Anwendungen entwicklen zu können, entwickelt IBM Methoden und Werkzeuge der Professionellen Anwendungsentwicklung (PAE) weiter. Auf dem System IBM 9370 werden die modernsten Methoden der PAE gezeigt.

Information: IBM Deutschland GmbH, Postfach 80 08 80, 7000 Stuttgart 80, Telefon 07 11/7 85 35 38 Halle 24 / Stand B8-C9