Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1988 - 

Bull AG, Köln:

Branchenlösungen auf Unix-Maschinen

In Köln stellt die Bull AG ihre Branchenanwendungen für die mittelständische Wirtschaft erstmals auch auf den Unix-Rechnern der neuen DPX-Systemfamilie vor. Mit den DPX-Computern will das Unternehmen neben den Branchenprogrammen auch die Bereiche technisch/wissenschaftlicher Applikationen und Büro- und Daten-bankanwendungen in Angriff nehmen.

Die Palette der Unix-Maschinen reicht von der Einplatz-Arbeitsstation Bull DPX 1000 für grafische Anwendungen über die Minicomputermodelle DPX 2000 bis hin zum Spitzenmodell dieser Reihe, dem 5000er Modell mit RISC- Architektur. Alle Systeme laufen unter dem Bull-Unix-Derivat Spix, das auf dem Unix-System V von AT&T basiert und vollständig an den Normenstandard der X/Open-Gruppe angepaßt ist. Die Basissysteme kosten zwischen 15 000 und

250 000 Mark.

Informationen: Bull AG, Theodor-Heuss-Straße 60-66, 5000 Köln 90, Telefon: 022 02/30 50

Halle 6, Stand A 21