Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Forum für Vertriebspartner der Unix-, AS400- und Netzwerk-Welten


17.05.1991 - 

Branchentreff DV-Mittelstand: Die Stimulanz für neue Märkte

MÜNCHEN (CW) - DV-Mittelständler müssen im Marktwandel ihren Kurs neu bestimmen. Dabei wird sie das erste herstellerunabhängige Vertriebspartner-Forum am 17. und 18. September 1991 in Frankfurt unterstützen. Programmschwerpunkte betreffen die Netzwerk-Technik sowie Systeme für die Unix und AS/400-Welt. Veranstalter ist CSE in München und die Lunzer Management Beratung in Maintal.

Speziell für den Mittelstand werden die Lösungen meist auf Basis der Betriebssysteme Unix, OS/400 (für IBM AS/400) oder für vernetzte PCs angeboten. Das "1. Herstellerunabhängige Vertriebspartner-Forum" wurde speziell für Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Know-how konzipiert.

Hierbei soll allerdings nicht das Ziel verfolgt werden, die Welten Unix, IBM AS/400 oder Netzwerke miteinander zu vergleichen. Vielmehr sollen die Entscheidungsträger neue Argumente sammeln, Kontakte knüpfen und den Horizont erweitern können, besonders darüber, was andere Vertriebspartner-Konzepte beinhalten.

Kooperationen deutscher Anbieter fördern

Darüber hinaus will das CSE-Forum Kooperationen und Zusammenschlüsse deutscher Anbieter generell fördern, um die Chancen im nationalen und internationalen Wettbewerb zu erhöhen oder auch Existenzgründungen zu unterstützen.

Dabei ist sowohl an Kooperationen innerhalb der Unix-, IBM AS/400- sowie der Netzwerke-Welt als auch zwischen diesen Bereichen gedacht. Denn warum sollte etwa ein Anbieter einer Unix-Branchenlösung nicht gleichzeitig für dieselbe Branche eine Netzwerk- oder AS/400-Lösung anbieten können, ohne diese selbst entwickelt zu haben?

Strategie von DV-Beratern

Als Zielgruppe fungieren Top-Manager, Führungskräfte und Investoren der DV-Branche sowie Vertriebspartner, die sich Anregungen holen wollen. Ebenso angesprochen sind Anbieter von Vertriebspartnerschaften, um künftige Partner kennenzulernen oder auch um eine Vertragsbasis aufzubauen.

Weiterhin richtet sich die Veranstaltung an DV-Beratungsunternehmen, Schulungs- und Dienstleistungsanbieter, die sich Entscheidungshilfen zur künftigen Unternehmensstrategie erarbeiten wollen.

Auch für Existenzgründer, die künftige Kooperationspartner kennenlernen sowie Marktnischen erkennen wollen, das Management von Anwendern, das plant, ihre EDV-Abteilung auszugliedern (Outsourcing), oder Investoren, die sich an EDV-Unternehmen beteiligen wollen sowie Neugründungen beabsichtigen, ist das Angebot gedacht.

Dazu bietet das Programm in Vorträgen und Workshops Themen an wie Strategien zum Erfolg für DV-Beratungsunternehmen und für Anbieter von Produkten, Kooperationsmöglichkeiten sowie Personal-Marketing und -Management. Software-Entwickeln und/oder Vertreiben ist ein nächster Schwerpunkt, ebenso wie der Unix-, IBM AS/400- und Netzwerk-Markt aus Sicht von Vertriebspartnern. Besonders aktuell sind Fragen nach Migrationsmöglichkeiten von IBM S/3X zu Unix oder der Ausgliederung von DV-Abteilungen sowie Franchise im DV-Markt und Unternehmensakquisition und -beteiligung.