Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.1990 - 

Dienstleistungsgeschäft im Visier

Bremer Vulkan AG erwirbt PPS-Softwarehaus von SCS

BREMEN (CW) - Die SCS Systemtechnik GmbH, Bremen, wird bei der Bremer Vulkan AG unterschlüpfen.

Eigentlich wäre das Bremer Softwarehaus ab 1. Januar 1991 als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach der in der Gründung befindlichen Holdinggesellschaft Cap Gemini SCS GmbH angesiedelt gewesen. Das französische Dienstleistungsunternehmen hatte sich die Hamburger SCS bekanntlich im Sommer dieses Jahres einverleibt. Nun aber vereinbarten die Bremer Vulkan AG mit der bisherigen Muttergesellschaft SCS Scientific Control Systems GmbH die Übernahme der SCS Systemtechnik. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundeskartellamtes in Berlin sollen die Geschäftsanteile rückwirkend zum 1. Oktober übertragen werden.

Vom Kauf ausgenommen ist der bislang der SCS Systemtechnik zugeordnete Geschäftsbereich Qualitätssicherung (mo-Quiss). Er wird in die Cap Gemini SCS Industrie GmbH, München, eingegliedert, die wie alle Cap-Gemini-SCS-Töchter ab 1. Januar 1991 ihre Geschäftstätigkeit aufnimmt (siehe auch CW Nr. 46 vom 16. November 1990, Seite 96).

Die Bremer Vulkan AG ist seit einiger Zeit bemüht, sich von einem reinen Schiff- und Maschinenbauer zu einem Technologiekonzern zu entwickeln. Dazu soll das Unternehmen laut vwd jetzt in vier Sparten aufgegliedert werden: Schiffbau, Industrie, Marine-, Elektronik- und Systemtechnik sowie Dienstleistungen. Letzterem Bereich wird wahrscheinlich die SCS Systemtechnik zugeordnet werden.

Von den bisherigen zwei Geschäftsführern des Bremer PPS-Anbieters verbleibt Dirk Lippold im Amt, während Michael Schlindwein neue Managementaufgaben in der Cap Gemini SCS GmbH übernehmen soll.