Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1986 - 

Maximal 255 LANs mit neuem Gateway unter einen Hut gebracht:

Bridge verknüpft Ethernet mit Breitband

MOUNTAIN VIEW (pi) - Um ein Gateway für die Verknüpfung verschiedener Ethernet-Installationen mit Breitbandnetzen und einer Netzwerk-Management-Einheit hat die Bridge Communications Inc., Mountain View, Kalifornien, ihre Palette erweitert.

Das neue GS/6-IP-Gateway ist ein Internetwork-Router, der die Kommunikation von bis zu 255 auf der Basis des TCP/IP-Protokolls arbeitenden Ethernet-Networks (IEEE 802.3) über einen 6-MHz-Breitbandkanal CATV (CATV: Cable Antenna TV) ermöglicht. Dabei können Übertragungsraten von bis zu zwei Megabit pro Sekunde erreicht werden. Den Angaben von Bridge Communications zufolge erleichtert das Produkt die Schaffung von großen TCP/IP-Netzwerken, die beispielsweise bei CAD/CAM-Anwendungen sehr gefragt sind, weil sie über ein Operating-System mit Unix-Standard 4.2 BDS verfügen.

Die zweite Bridge-Innovation, der NCS/150-TCP/IP-Netzwerk-Kontrollserver dient dazu, das Management in den über das GS/6-IP-Gateway verbundenen Netzen zu übernehmen. Dabei kann man sich während eines individuellen Arbeitsganges ein Bild von den gesamten Netzwerkaktivitäten verschaffen. NCS/150-TCP/IP ist mit Alarm- und Statistikfunktionen ausgestattet. So registriert der Server die Anzahl der übertragenen Datenpakete und Bytes. Insgesamt kann es 40 untergeordnete Server-Einheiten unterstützen und auch Systemsoftware sowie Hilfsprogramme von seiner 1-MB-Floppy auf andere entfernte Kontrollstationen herunterladen.

Die beiden Netzwerk-Zubehörteile laufen unter dem Xerox Network System XNS. GS/6-IP kostet 10 500 Dollar zuzüglich einer jährlichen Softwaregebühr von 250 Dollar, und der Preis für NCS/150-TCP/IP beläuft sich auf 5900 Dollar und 750 Dollar Softwaregebühr im Jahr.