Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1994

Brigitte Hoerner Decnet - Das Netzwerk als System. Eine praktische Anleitung fuer den Einsatz auf der VAX. 2. Auflage

11.03.1994

Addison-Wesley Verlag, Bonn 1992, 338 Seiten, 79,90 Mark

Dieses Buch versteht sich als praktische Anleitung fuer die Arbeit mit der Netzwerkarchitektur "Decnet" von Digital Equipment auf VAX-Rechnern. Es richtet sich an Benutzer des Systems, die unabhaengig von der Groesse der geplanten Anwendung erfahren wollen, welche Komponenten das Netzwerk umfasst und wie diese es dem Betriebssystem VMS ermoeglichen, mit einem Knoten des Systems zusammenzuarbeiten.

Ohne lange Vorreden steigt Brigitte Hoerner in die Welt der Rechnervernetzung ein. Zunaechst gibt sie ihren Lesern einen groben Ueberblick ueber Punkt-zu-Punkt-Vernetzungen sowie die Arbeitsweise von LANs, WANs und globalen Netzen. Ausserdem werden die wichtigsten im Netzwerk moeglichen Operationen, die Rolle von Programmiersprachen und die Aufgabe der Benutzerschnittstelle umrissen.

Auf dieser Grundlage stellt Hoerner die einzelnen Konzepte des Decnet vor und erlaeutert anschliessend die verschiedenen Varianten und Softwarepakete, die das Netzwerk in die Lage versetzen, mit DOS-PCs zu kommunizieren, Daten ueber Datex-P zu uebertragen oder Rechner wie den PDP 11 von DEC in ein Netz einzubinden.

Zusaetzlich wird sowohl theoretisch als auch anhand eines Beispiels gezeigt, wie das Utility NCP dem System-Manager dabei hilft, die Parameter von Netzwerkkomponenten in einer Konfigurationsdatenbank zu erzeugen, oder welche Netzwerkverbindungen von Decnet grundsaetzlich unterstuetzt werden. Auch dazu gibt die Autorin eine Reihe von Konfigurationsbeispielen. Weitere Schwerpunkte sind die Tools, die das System zur Beobachtung und Kontrolle des Netzes und zur Problemanalyse bereitstellt.

Die aktualisierte und ergaenzte zweite Auflage des Titels laesst kein Problem unangesprochen, das bei Einsteigern und etwas fortgeschrittenen Anwendern auftauchen koennte. Brigitte Hoerner ist es gelungen, ein komplexes Thema vergleichsweise kurz und praegnant darzustellen.