Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.2000 - 

Aktie der Woche

Broadvison: Im Vergleich zur Konkurrenz kaufenswert

Von Stephan Hornung*

Die beiden Anbieter von E-Commerce-Software, Broadvision und Intershop, liefern sich momentan ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Zwar sind beide in leicht unterschiedlichen Sparten aktiv, doch gilt es herauszufinden, wer die führende Softwareschmiede am Neuen Markt ist. Die US-Firma Broadvision gilt weltweit als führend bei One-to-one-Lösungen, das heißt auf Kunden zugeschnittene Web-Seiten und verfügt zudem über eine beeindruckendere Kundenliste mit Firmen wie General Electric, Boeing, Wal-Mart, Nortel oder Siemens. Intershop aus Jena hingegen hat sich mehr auf Shop-Lösungen spezialisiert und erzielt mit seinem Produkt Enfinity bereits nahezu die Hälfte der Lizenzeinnahmen. Beide Companys werden an der Börse ähnlich hoch kapitalisiert. Die Amerikaner liegen mit 10,5 Milliarden Euro etwa 15 Prozent höher als die Deutschen. Das US-Softwarehaus erzielte im ersten Halbjahr mit 157 Millionen Dollar allerdings einen etwa dreimal so hohen Umsatz und eine wesentlich höhere Nettomarge. Mit dem über 20fachen Umsatz (2000) ist das Unternehmen allerdings nicht günstig bewertet. Aufgrund der ausgezeichneten Marktposition, des hohen Wachstums (über 200 Prozent in diesem Jahr) sowie der Unterbewertung im Vergleich zu Intershop durchaus kaufenswert.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.