Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2001 - 

Neue Softwaresuite soll Server Technologies ersetzen

Brokat sucht Killerapplikationen

MÜNCHEN (CW) - Da das M-Business trotz prognostiziertem Marktpotenzial noch immer ein Mauerblümchendasein fristet, versucht Brokat Technologies die drahtlosen Services mit neuen Techniken attraktiver zu machen. Die Produkte dazu fasst der Hersteller mit Sitz in Stuttgart und San Jose, Kalifornien, in der "M-Business Platform 5.0" zusammen.

Die angekündigte Suite soll mittelfristig Brokats bisherige "Server Technologies" ablösen. Mobilfunk-Unternehmen und M-Portalbetreiber können damit anwenderzentrierte Dienste für drahtlose Endgeräte entwickeln. Dazu zählt etwa die Möglichkeit, dem Kunden Transaktionen per Handy bezahlen und unterschreiben zu lassen sowie ortsabhängige mobile Dienste anzubieten. Die Plattform fasst entsprechende Anwendungen im Bereich "M-Ecosystems" zusammen. Dazu zählen die bereits bekannte Anwendung "Applicationworks", "Locationworks", eine Software für ortsbasierte Dienste, sowie der in "Trustworks" umbenannte "M-Trust Server".

Im Bereich "M-Business Services" finden sich Komponenten für die Personalisierung von Diensten, für das endgerätespezifische Anpassen von Inhalten sowie zum Sammeln und Auswerten von Kundendaten. Außerdem enthalten ist der "Advisor", eine Software zur Erstellung von M-Business-Geschäftsregeln.

Die M-Business-Plattform wird außerdem mit dem "Performance Server" einen neuen Applikations-Server erhalten. Er basiert basiert auf gängigen Standards wie Suns J2EE sowie XML und soll den "Enterprise Server 4.5" ablösen. Brokat will eine Beta-Version der Plattform im vierten Quartal 2001 zur Verfügung stellen, die Markteinführung ist voraussichtlich zur CeBIT 2002 geplant. Bereits jetzt erhältlich sind die Module Paymentworks, Advisor, Trustworks sowie der "Performance Server".