Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1997 - 

Orientierungslose Allianz

Brücke zwischen IP und SNA wird ohne Cisco und IBM geschlagen

Das "SNA Capable Intranet Forum" veröffentlichte kürzlich die Mitgliederliste, auf der neben IBM, EDS und Openconnect fälschlicherweise auch Cisco aufgezählt wurde (siehe CW Nr. 41 vom 10. Oktober 1997, Seite 31: "Vierer-Allianz will Mainframe integrieren"). Mittlerweile haben sich rund 20 Hersteller, darunter Microsoft, Motorola und 3Com, diesem Bündnis angeschlossen. Zu den Partnern zählen Cisco und IBM jedoch nicht.

Die Publikation war offensichtlich nicht mit dem Router-Spezialisten abgesprochen. Denn der hat bereits mit EDS eine konkurrierende Interessengemeinschaft ins Leben gerufen. Beide Partner wollen auf Basis des EDS-Produkts "Netconnect" Mainframe-Daten für Internet-Zugriffe öffnen. IBM, größter Anbieter von SNA-Produkten, enthält sich beider Allianzen.

Im Fall des SNA Capable Intranet Forum dürfte die IBM-Entscheidung nicht falsch gewesen sein, denn bereits auf der ersten Sitzung am Rande der Networld+Interop in Atlanta geriet die Gruppe ins Stolpern. Sie konnte sich nicht auf ein gemeinsames Ziel einigen. Zur Auswahl standen die Positionierung als Standardorganisation, als technikorientiertes Entwicklungskomitee oder als Zertifizierungs-Organ, das die IP-SNA-Integration prüft.