Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1994

Bruessel gruendet Project Office fuer Multimedia

BRUESSEL (CW) - Mit der von der Bruesseler EU-Kommission bereits inoffiziell angekuendigten Multimedia-Clearing-Stelle (vgl. "Rueckbesinnung auf Zeiten des Wilhelm Conrad Roentgen" in CW Nr. 45 vom 11. November 1994, Seite 7) wird es nun ernst. Das sogenannte "Information Society Project Office" (ISPO) hat, wie die "Wirtschaftswoche" berichtet, bereits Anfang Dezember seine Pforten geoeffnet und soll den Bau europaeischer Datenautobahnen foerdern. Vorgesehen sind dabei unter anderem regelmaessige Konsultationen zwischen Anwendern, Telefongesellschaften, Filmproduzenten, Verlagen, Computer- und Softwarefirmen, die nach Moeglichkeit zu gemeinsamen Standards und konkreten Demonstrationsprojekten fuehren sollen. Ausserdem soll die Agentur Studien in Auftrag geben, Wissen ueber Multimedia-Technologien sammeln sowie selbst als Informationsanbieter operieren. Als quasi erste Amtshandlung wurden ueber ISPO EU-Dokumente online verfuegbar gemacht.