Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1983

BSNCH

Nicht auszudenken, die Wende in Bonn wäre wegen Gleichmut vor dem Fall ausgefallen. Was hätten, fragt sich Trauerwein, all die Scheibenwischer und Kabrettisten getan, die sich von der neuen Mitte-Mitte-Regierung - aber bitte mit Schlagseite - begründet eine deutschliche Geschäftsbelebung erwarten konnten?

An den Kleinkünstlern ist es nun, um einen Begriff aus der Seglersprache zu gebrauchen, die "Halse" durchzuzynen, wenn schon der vielzitierte Mister Aufschwund noch rühmlichst abwesend ist. Eine lösbare Aufgabe, findet S. T., eine dankbare obendrein.

Wesentlich schwerer haben es da die Kollegen der schreibenden DV-Fachpresse. Jahrelang konnten sie die Namen der amerikanischen Mainframe-Hersteller Burroughs, Univac, NCR, Control Data und Honeywell wortspielerisch verballhornen - Branchen-Insider wußten, wer mit "BUNCH" gemeint war.

Jetzt hat ihnen Univac einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schlicht Sperry heißt der Elektroladen neuerdings. Weiß der Kuckuck, was sich die Visagisten des IBM-Erzrivalen dabei gedacht haben. Bekanntheitsgrad hin oder her. Wer kann denn schon "BSNCH" aussprechen? Ein Zungenbrecher ist das - und damit wohl für Marktbeobachter gestorben.

Sebastian würde freilich die Namensänderung einfach ignorieren. Univac klingt eh viel schöner als Sperry.

Sebastian Trauerwein, Information Resources Manager