Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.2003 - 

Office- und Message-Management

BT setzt auf die Outsourcing-Karte

GOONHILLY (hi) - Die British Telecom setzt immer stärker auf IT-Dienstleistungen als zweites Standbein neben dem Carrier-Geschäft. So vermarktet das Unternehmen nun europaweit Outsourcing-Services.

Zu Zeiten des Dotcom-Hypes sahen die globalen TK-Player wie etwa BT ihre Zukunft noch im Aufbau von internationalen Gigabit-Netzen. Heute, vier Jahre später, setzt der Carrier in Europa weniger auf die Netzkarte, sondern versucht im Servicegeschäft mit Outsourcing-Dienstleistungen zu punkten. Ein Marktsegment, das für die Briten lukrativ sein kann, denn Gartner rechnet in den nächsten Jahren mit kontinuierlichen Wachstumsraten. Laut den Analysten steigt das Marktvolumen für IT-Outsourcing in Westeuropa von 44 Milliarden Dollar im letzten Jahr bis auf 56,2 Milliarden Dollar im Jahr 2007.

BT erschließt sich dieses Geschäft in Europa vorerst mit den Services "Agile Office" und "Managed Messaging und Collaboration". Im Rahmen des Agile Office übernimmt der Carrier für Unternehmen unter anderem das Management von Desktop-Rechnern oder das Server-Hosting. Beim Mail-Outsourcing betreibt BT im Kundenauftrag die Mail-Plattformen von Microsoft sowie Lotus.