Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1988

Btx - Anwender - Vereinigung: Nicht auf Btx warten

STUTTGART (pi) - Schon heute eine Zusammenfassung vieler unterschiedlicher Dienste sei Bildschirmtext ISDN werde demgegenüber zunächst nur leistungsfähigere digitale Netze bringen. Diese Lanze brach Adalbert Rohloff, geschäftsführender Vorstand der Btx - Anbieter - Vereinigung jetzt anläßlich der Telematica '88 in Stuttgart für den inzwischen kontinuierlich wachsenden Btx - Dienst.

Rohloff hob damit in erster Linie auf den Mittelstand ab, für den Btx inzwischen sehr preisgünstige Lösungen für fast alle Telekommunikationsprobleme bereithalte, niemand brauche also auf ISDN zu warten. Vielfach werde das Potential von Btx immer noch völlig verkannt. Tatsächlich sei der deutsche Btx - Dienst das beste offene und allgemein zugängliche Dialogsystem der Welt.

Als Hauptvorteil nannte Rohloff die flächendeckende Infrastruktur zum Nahtarif, welche für alle Regionen und Bereiche der Wirtschaft mehr preisgünstig sei. Die in der Nutzung dann erheblich teureren ISDN - Netze entstünden dagegen erst allmählich. Außerdem seien sie besser für umfangreichen Datenverkehr in dedizierten professionellen Anwendungen großer Unternehmen geeignet. Der zur Zeit noch etwas langsamere Btx -Dienst sei noch lange sowohl für den Mittelstand wie für den privaten Nutzer gut.

Eine "stille Revolution" habe sich inzwischen in über tausend geschlossenen Benutzergruppen vollzogen. Dort werden, so die Anbieter - Vereinigung, bereits 130 000 Endgeräte unterschiedlicher Art eingesetzt, im wesentlichen PCs und MultiTels.