Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.2006

Buch: Model-driven Architecture

Modellgetriebene Softwareentwicklung ist auf dem Vormarsch, nicht zuletzt durch die Verbreitung von "Eclipse" und der Unified Modelling Language (UML). Fundiertes Wissen über die Konzepte sind daher notwendig. Nicht nur an Softwarespezialisten, sondern auch an Team- und Projektleiter wenden sich die Autoren Volker Gruhn, Daniel Pieper und Carsten Röttgers mit ihrem Buch "MDA - Effektives Software-Engineering mit UML 2 und Eclipse". Die ersten Kapitel stimmen den Leser, der zumindest von Programmierung Ahnung haben sollte, in die Modellierung ein. Konkreter wird es dann ab Kapitel 7: Ab hier spielen die Autoren den Bau einer Softwarelösung für einen fiktiven Versicherungsmakler durch, und zwar von der Modellierung bis zur Wahl der technischen Plattform, bestehend aus Apache Beehieve, Hibernate, Jboss iBPM und Java Server Faces. Wer sich nur einen Überblick verschaffen will, sollte hier mit der Lektüre aufhören, denn es geht wirklich ans Eingemachte. Gelungen ist die Aufbereitung, da der Leser wie in einem Workshop dem Projektfortschritt folgen kann. (fn)

Volker Gruhn, Daniel Pieper und Carsten Röttgers: MDA, Springer Verlag Berlin Heidelberg 2006, 529 Seiten, 49,95 Euro.