Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.1976 - 

Honeywell-Abschlüsse 1975

Buchhalter steigern Gewinn

27.02.1976

PARIS/MINNEAPOLIS - Erhebliche Gewinnsteigerungen gegenüber dem Vorjahr weisen die Honeywell-Abschlüsse für 1975 wegen einer rein buchhalterischen Maßnahme aus: Die Bestände bei den ausländischen Tochtergesellschaften wurden einheitlich nach dem zum Zeitpunkt der Anschaffung gültigen, also dem historischen Dollarkurs bewertet und nicht mehr - wie bislang - zu dem Dollarkurs vom 31. Dezember des betreffenden Jahres.

Bei einem Umsatz von 2,76 Milliarden Dollar (1974: 2,63 Milliarden) wies Honeywell Inc. (Minneapolis) für 1975 rund 76,5 Millionen Dollar Gewinn aus. Der Mehrbetrag gegenüber dem Vorjahr (1974: 63,5 Millionen Dollar) ist ausschließlich auf die Neubewertung zurückzuführen. Bei der Compagnie Honeywell Bull (Paris) wäre ohne die Neubewertung der 1975er Überschuß sogar beträchtlich geringer ausgefallen als der 74er Gewinn: 1975 werden 21,4 Millionen Dollar Gewinn ausgewiesen - 17,6 Prozent mehr als (auf vergleichbarer Basis) im Vorjahr mit 18,2 Millionen Dollar erwirtschaftet wurden. Hätte man nach den alten Grundsätzen gebucht, so wäre, der 75er Gewinn 10 Millionen Dollar niedriger, der 74er Gewinn 7 Millionen höher. Honeywell Bull setzte 1975 rund 605 Millionen Dollar um -13 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Unternehmen hat als Vorbereitung auf den Zusammenschluß mit CII 1975 seine Bankkredite und sonstigen externen Verbindlichkeiten um rund 50 Millionen Dollar abgebaut. - py -