Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1978 - 

Bibliothek der ETH-Zürich:

Buchverleih mit EDV

ZÜRICH (sg) - Die EDV hat nun auch im Bibliothekswesen der Schweiz Einzug gehalten. Die Bibliothek der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich - größte technische Bücherei der Schweiz - hat ihren Ausleihbetrieb weitgehend automatisiert.

Der Katalog wurde auf Mikrofiche gespeichert, wobei auf einem Mikrofiche des Formats A6 die Angaben von über 3500 Publikationen enthalten sind. Interessenten können sich das komplette Ausleihverzeichnis direkt ins Haus schicken lassen. Dabei entstehen dem Benutzer jährliche Kosten zwischen 300 und 2000 Franken.

Wer aus dem Katalog persönlich bei der ETH-Bibliothek ein Buch entleihen will, kann dies mit Hilfe eines Druckerterminals abwickeln. Nach Eingabe der entsprechenden Signatur prüft der Computer erst, ob die gewünschte Publikation verfügbar ist. Anschließend legitimiert sich der Entleiher mit seinem persönlichen Bibliotheksausweis. Die Gültigkeit des gelochten Ausweises wird vom Computer geprüft. Stellt der Computer bei der Prüfung fest, daß die Ausleihgebühr bezahlt und der Student nicht bereits exmatrikuliert ist, wird der Buchwunsch sofort an das Buchmagazin weitergeleitet. Von dort kommt dann die gewünschte Literatur umgehend über an Förderband zum Entleiher. Die Anlage der ETH-Bibliothek überprüft zudem viermal in der Woche die Ausleihfristen, wobei gegebenenfalls anfallende Mahnungen sofort versandfertig ausgestellt werden. Dies erspart zeitraubende Arbeit an den Karteien, und garantiert gleichzeitig anderen Entleihern eine relativ schnelle Befriedigung ihrer Ausleihwünsche.

Bis Ende dieses Jahres soll außerdem jeder Abonnent der Bibliothek die Möglichkeit erhalten, seine Bücherwünsche über das Telephonnetz von jedem Platz der Schweiz aus direkt bei der ETH-Bibliothek anmelden zu können.

Das computergesteuerte Ausleihsystem der ETH-Bibliothek in Zürich wird nicht allzu lange in Anspruch nehmen können, das einzige seiner Art in der Schweiz zu sein. An den Hochschulen in St. Gallen, Lausanne und Basel ist man bereits dabei ähnliche Systeme zu installieren.