Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fachliteratur

Bücher-Telegramme

15.10.1999

Technik und Kreativität im Internet

Das Buch befaßt sich mit dem gezielten Einsatz von HTML-Mitteln, Grafiken und Plugins für Animationen. Jedes Kapitel ist unterteilt in einen allgemeinen und einen technisch vertiefenden Abschnitt, was es für Einsteiger wie Fortgeschrittene interessant macht. Sehr ansprechend ist auch das Layout, das sorgfältig und phantasievoll gestaltet wurde.Frank Puscher: Die Tricks der Internet-Künstler. Heidelberg: dpunkt 1999. 221 Seiten, 68 Mark.

Tips für das Web-Design

Technischer ausgerichtet als das obige Buch ist der Titel "Web-Design". Die Autorin legt den Schwerpunkt auf die gestalterischen Möglichkeiten von HTML, unter anderem auf Frames, Formulare und Tabellen. Außerdem bescheibt sie den Einsatz von Cascading Style Sheets, die Formatvorlagen in Textverarbeitungen ähneln, und Javascript. Zahlreiche Beispiele inklusive Codefragmenten demonstrieren den praktischen Einsatz der Web-Techniken.Magdalene Kübler: Web Design. Professionelle Web Sites planen und gestalten. Heidelberg: dpunkt 1999. 2. Auflage, 270 Seiten, 74 Mark.

Scannen und Bildbearbeitung

Anliegen des Autorenduos ist die optimierte Bilddigitalisierung. Es will unter anderem folgende Fragen beantworten: Welches ist der richtige Scanner für das jeweilige Vorhaben? Welche technischen Parameter bestimmen die Scan-Qualität? Welche Farbsysteme und welches Farb-Management gibt es? Wie optimiert man Bildgröße und Auflösung?Sybil und Emil Ihrig: Professionell scannen. Eine kompakte Einführung. Heidelberg: dpunkt 1999. 2. Auflage, 170 Seiten, 54 Mark.

Null Verwaltung für Windows

Der Autor widmet sich einem Teil der Windows-NT-Infrastruktur, den die Fachliteratur oft vernachlässigt: dem Zero Administration Kit (ZAK), dem System Policy Editor sowie User Profiles. Die Zero-Administration-Techniken reduzieren vor allem den Aufwand für die Installation und Konfiguration von großen Netzwerken, also bei Hunderten von Rechnern. Das Buch wendet sich deswegen an professionelle Systemadministratoren.Craig Zacker: Zero Administration for Windows. Sebastopol: O''Reilly 1999. 544 Seiten, 70 Mark.