Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1978

Bücherwünsche befriedigt der Computer

HANNOVER - Studenten der Tierärztlichen Hochschule in Hannover (TiHo) vertrauen ihre Buchwünsche neuerdings dem Computer an. In der Bibliothek der Hochschule steht nämlich ein Datensichtgerät Transdata 8151 von Siemens zur Ermittlung in- und ausländischer Fachliteratur.

Die Bibliothek ist zugleich deutsche Zentralbibliothek für Veterinärmedizin. Als fünfter Teilnehmer ist sie an "Dimdinet" in Köln angeschlossen, das Deutsche Institut für medizinische Dokumentation und Information. Dort steht als Zentralrechner eine Siemens 7755.

Wenn hannoversche Veterinärmedizin-Studenten heute wissen wollen, was zu einzelnen Gebieten ihres Faches Wissenswertes geschrieben worden ist, müssen sie nicht wie bis dato (seit 1835) ein kleines schwarzes Buch zur H(...)nehmen. Das teilweise wilde Herumblättern ist nun vorbei. Sie lassen in Zukunft einen Computer für sich arbeiten.

Fachkraft gibt Hilfe

Datenverarbeitung müssen die hannoverschen Tierärzte in spe nicht können. Auch ihre Kollegin nicht, die das Terminal der TiHo-Bibliothek bedient. Sie aber braucht eine Zusatzausbildung zu ihren tierärztlichen Berufskenntnissen. Sie muß nämlich die Suchwünsche ihrer "Kunden" erst einmal auf den "richtigen Nenner" bringen. Dann erst gibt sie die Wünsche in den Zentralrechner in Köln ein.

Zusätzlich können die TiHo-Studenten auch einen Dauerauftrag für eine veterinärwissenschaftliche Literaturzusammenstellung erteilen.

Informationen: Georg Wadehn ist freier Fachjournalist