Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.1989 - 

Umsatzsteigerung 1989 auf acht Prozent geschätzt:

Bürobranche macht konstantes Geschäft

STUTTGART (vwd) - Die Bürowirtschaft bleibt im Aufwärtstrend. Der Umsatz des bundesdeutschen Fachhandels wird nach Schätzung von Günther Bierbrauer, Vorsitzender des Kölner Bundesverbandes Bürowirtschaft (BBW), in diesem Jahr um sieben bis acht Prozent auf etwa 24,8 Milliarden Mark wachsen. Im letzten Jahr lag die Steigerungsrate bei 6,9 Prozent.

Im PC-Bereich, der 1988 ein Mengenwachstum von 16 bis 20 Prozent und wegen des Preisverfalls ein wertmäßiges Plus von nur 13 Prozent erzielte, wird das Mengenwachstum für dieses Jahr auf etwa zehn Prozent geschätzt. Das wertmäßige Plus rutscht voraussichtlich auf sieben Prozent ab. Der Preisverfall im PC-Bereich wird sich nach Aussage von Bierbrauer jedoch verlangsamen. Auch werde der PC-Markt 1990 und 1991 wieder stärker expandieren. Dann soll an jedem dritten der etwa elf Millionen deutschen Büroarbeitsplätze ein PC stehen.

Weltweit gibt es laut BBW 250 bis 300 Anbieter für Erzeugnisse der Büroelektronik und Bürokommunikation. Der weltweite Umsatz der Büroelektronik einschließlich der Telekommunikation werde bis l990 von den 450 Milliarden auf 700 Milliarden klettern.