Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983

Bürofachhandel kritisiert Mikro-Überangebot

STUTTGART (VWD) - Auf ein "Überangebot" von Mikrocomputern auf dem deutschen Markt hat der Bundesverband Bürowirtschaft (Köln) hingewiesen.

Verbandsvorsitzender Günther Bierbrauer sagte am Dienstagabend anläßlich der bevorstehenden Fachausstellung "das moderne büro 83" (18. bis 22. Oktober) in Stuttgart, derzeit bewegten sich rund 250 Hersteller von Mikrocomputern am Markt.

Dazu kämen etwa 600 Softwarehäuser für die Erstellung der Programme.

Allein dieses Überangebot führe beim Kampf um Marktanteile schon zu Verzerrungen, sagte Bierbrauer und nannte als Beispiel ungenaue Beschreibungen von Kapazitäten und Einsatzmöglichkeiten. Hinzu kämen fehlende oder nicht flächendeckende Kundendienstnetze sowie eine oftmals unzureichende Ersatzteilhaltung. Da branchenkundige Forschungsinstitute mit höchstens einem Dutzend bis zum Jahre 1990 "Überlebender" Anbieter rechneten werde eine der Hauptaufgaben des bürowirtschaftlichen Fachhandels neben der Beratung und Betreuung künftig in der Selektion des Marktangebotes liegen.