Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.08.1999

Bürosuite Office 97 hat ein Sicherheitsloch

MÜNCHEN (CW) - Microsofts Bürosuite "Office 97" ist fehlerhaft. Via E-Mail und Web-Page können verseuchte "Excel 97"-Dateien auf einen Rechner gelangen und dort Dateien lesen, verändern oder löschen.

Als erster entdeckte der Software-Entwickler Juan Cuartango, der bereits Lücken in verschiedenen Web-Browsern offengelegt hat, das neue Sicherheitsloch. Der Ursprung des Fehlers findet sich in dem ODBC-Treiber (Open Database Connectivity) für das Tabellenkalkulations-Programm. Mit Excel erstellte Daten lassen sich mit Viren bestücken, die unabhängig von Macros aktiv werden können.

Die Verbreitung von schädlichen und in Excel-Sheets verborgenen Programmcode erfolgt via E-Mail oder HTML-Code (Hypertext Markup Language).

Microsoft hat den Fehler inzwischen offiziell bestätigt, im gleichen Atemzug jedoch Meldungen widersprochen, das Problem ließe sich mit einem Update des ODBC-Treibers lösen.

Die Softwerker arbeiten eigenen Angaben zufolge derzeit an dem Problem und werden eine Lösung auf den eigenen Web-Seiten veröffentlichen. Anwender von Office 2000 sind von dem Bug nicht betroffen.