Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1985 - 

Als Single-User-und als Network-Version:

Bürosystem Officeware für IBM-PC-Reihe

PACHECO / USA (pi) - "Officeware" heißt ein Integriertes Bürosystem, das die Century Analysis Inc. (CAI), Pacheco / Kalifornien, für die IBM-PC-Produktreihe entwickelt hat.

In der Single-User-Konfiguration - Voraussetzung ist ein PC mit Festplatte - arbeitet Officeware nach Angaben von CAI unter dem Betriebssystem PC-DOS. Dem Benutzer stehen dabei Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations-, Business-Grafik, Kalender-, Telefonverzeichnisfunktionen sowie eine elektronische Dateiverwaltung zur Verfügung. Darüber hinaus ist ein eingebauter Terminalemulator für die gleichzeitige externe Informationsverarbeitung enthalten.

In einer Basis-Netzwerk-Ausstattung werden die PC-Mikros über eine Sterntopologie mit einem PC-AT (Betriebssystem Xenix) verbunden. Hier bietet das System eine Reihe von Netzfunktionen wie die Weiterleitung von Sprachnachrichten, die Übertragung von Dokumenten in endgültiger oder "revisabler" Form, eine Terminplanung, zentralen Druckerservice sowie ein Dokumentenarchiv-Subsystem. Eine neue Fenstertechnik erlaubt von Abteilungsseite her den Zugang zu Multiuser-Anwendungen, die auf dem AT laufen. Darüber hinaus fungiert der AT auch als Gateway-Rechner zu anderen Rechnern. Ein Monitorsystem informiert den Anwender direkt über den Status des Netzes.

In der sogenannten "Extended Network"-Konfiguration unterstützt ein lokales Netz Kommunikation über die einzelnen Fachbereiche hinaus und bietet über gemeinsame Gateways auch den Zugriff auf Großrechner. Knotenrechner auf Fachabteilungsebene können entweder direkt oder über CAI-Konzentratoren mit dem LAN verknüpft werden; Rechner, die nicht über Officeware-Fähigkeiten verfügen, werden ebenfalls direkt oder über ein CAI-Gateway, je nach Schnittstellen, an das Netz gekoppelt.

Officeware kostet in der Single-User-Version 795 US-Dollar und ist in den USA vom Juli an verfügbar. Für die Netzversion sind 995 Dollar zu bezahlen; sie wird vom August dieses Jahres an ausgeliefert.

Informationen: Century Analysis lnc., 114 Center Avenue, Pacheco, California 94553,

Tel. 04 15 / 6 86-93 00.