Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Speichererweiterung Buffalo HDV-SA3


15.02.2016 - 

Buffalo erweitert Drive Station Serie um Smart Home Variante

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Buffalo Technology ermöglicht mit seiner neuen Festplatte Drive Station Media auch Konsumenten das Verwalten großer Mediensammlungen.

Speicherspezialist Buffalo Technology bringt mit der Drive Station Media, die auch unter der Produktbezeichnung HDV-SA3 firmiert, eine Speicherlösung ausdrücklich für Familien und Heimanwender auf den Markt. Die externe Festplatte ermöglicht den Konsumenten das Verwalten umfangreicher Mediabibliotheken.

Buffallo DriveStation Media: Festplatte in drei Kapazitätsgrößen.
Buffallo DriveStation Media: Festplatte in drei Kapazitätsgrößen.
Foto: Buffalo Technology Deutschland

Die Smart Home Lösung soll sich laut Buffalo Technology für den Dauereinsatz als Speichererweiterung für TV-Geräte, Rekorder und Computer eignen, wobei diese traditionell für Geräte des ebenfalls japanischen Herstellers Panasonic optimiert sind. Demnach soll die modifizierte Firmware allgemein eine problemlose Stream-Wiedergabe und im Speziellen Audiovision-Befehle und Fehlkorrekturen für Panasonic-Geräte bieten.

Dabei läuft das Ein- und Ausschalten des erweiterten Speichers synchron zu den angeschlossenen Geräten. Der lüfterlose Betrieb begünstigt über die hochmoderne USB 3.0 Schnittstelle (Universal Serial Bus) einen leisen wie schnellen Datentransfer in einem Tempo von bis zu fünf Gigabit pro Sekunde.

Nach Herstellerangaben ist die Speicherlösung Buffalo Drive Station Media beziehungsweise HDV-SA3 in verschiedenen Speicherkapazitäten zu folgenden unverbindlichen Verkaufspreisen in der D-A-CH-Region erhältlich: ein Terabyte (129 Euro), zwei TB (149 Euro) und drei TB (189 Euro).

Der Blick in Informations- und Preisvergleichsportale wie IT-Scope zeigt, dass die Produktlösung derzeit noch nicht im Handel und wahrscheinlich erst ab 1. März 2016 verfügbar ist. Die im Voraus aufgerufenen Verkaufspreise etwa über Amazon Prime variieren hierzulande zwischen rund 161 und 182 Euro. (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!