Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1985 - 

Neue Modelle an beiden Enden:

Bull erweitert das DPS-6-Angebot

KÖLN (pi) - Ein neues 32-Bit-Modell mit der Bezeichnung DPS 6 / 850 kündigte die Honeywell Bull AG, Köln, als Erweiterung der Rechnerfamilie DPS 6 an. Darüber hinaus erfolgt eine Leistungsaufstockung für die DPS 6/100: Dieses Einstiegsmodell, das bislang ausschließlich für Disketten ausgelegt war, kann nun mit einer 5 1/4-Zoll-Plattenstation konfiguriert werden.

Die DPS 6/850 zählt zur oberen Leistungskategorie der Systemserie; sie wird Herstellerangaben zufolge zwischen die vorhandenen Modelle 6/750 und 6/950 positioniert. Somit sei die 6/850 das neue Einstiegsmodell in die 32-Bit-Computerfamilie der Gruppe Bull. In der Leistung liege dieser Rechner fast doppelt so hoch wie das Modell 6/750.

Die Hauptspeicherkapazität des Systems DPS 6/850, dessen Funktions- und Bedienungselemente in einem Standgehäuse untergebracht sind, variiert laut Honeywell Bull zwischen 2 und 4 MB. Der Rechner könne bis zu 64 Kommunikationsleitungen aufnehmen (Online-Kapazität: 16 bis 1 000 MB) und lasse sich mit allen Peripheriegeräten konfigurieren, die für die übrigen Modelle der Serie DPS 6 anwendbar seien.

Standardmäßig ist die DPS 6/850 nach Angaben der Kölner Gesellschaft mit einem Cache-Memory, einem kommerziellen Befehlsprozessor sowie mit einem technisch -wissenschaftlichen Befehlsprozessor ausgerüstet. Der neue Computer arbeitet unter dem Betriebssystem GCOS 6. Er sei mit allen anderen DPS-6-Modellen kompatibel und könne vor Ort auf eine DPS 6/950 hochgerüstet werden.

Am unteren Ende der Serie wurde die DPS 6/100 erweitert. Ursprünglich war dieses Modell nur für den Disketten-Anschluß vorgesehen (2 x 640 KB, 5 1/4 Zoll). Jetzt wird anstelle der zweiten Diskette wahlweise eine 5 1/4-Zoll-Platte (15 MB) offeriert. Diese

Zusatzkapazität bewirke eine bessere Ausnutzung der Vorteile des Betriebssystems GCOS 6. Ferner sichere die angekündigte Erweiterung auch die Benutzerinvestitionen in Transaktionssoftware und DSA-Netze.

Unter dem Betriebssystem MS/DOS bleibt Herstellerangaben zufolge die PC-Fähigkeit der DPS 6 /100 erhalten. Zum Standard-Angebot gehören Multiplan und das Grafikpaket IGS. Ein neues Menü-Interface-System - Shell genannt - läßt sich sowohl unter dem Betriebssystem GCOS 6 als auch unter MS/DOS anwenden.

Informationen: Honeywell Bull AG, Theodor-Heuss-Str. 60-66, 5000 Köln 90,

Tel.: 0 22 03 / 30 50.