Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1998 - 

SMP-Rechner mit Power-PC-Chips

Bull rüstet seine Escala-Server künftig mit 64-Bit-Prozessoren aus

Bull rüstet alle Escala-Server der Typen RL, E, T und D künftig mit 64-Bit-Prozessoren aus. Die CPUs und das Betriebssystem "AIX" bezieht der Hersteller im Rahmen eines OEM-Abkommens von IBM.

Die Hoffnungen der Franzosen ruhen insbesondere auf dem Zwölf-Wege-Server "Escala RL479". Dieser soll gegenüber dem Vorgänger die doppelte Rechenleistung bieten. Mit der nächsten Generation dieser Baureihe, einem 24-Wege-System, könnten Anwender eine nochmalige Verdreifachung der Leistung erwarten. Bull geht davon aus, daß dieses System bereits mit den von IBM angekündigten kupferbasierten CPUs arbeiten wird, die Taktfrequenzen bis 1000 Megahertz schaffen sollen.

Der Escala-RL-Server ist in der Standardkonfiguration mit vier Prozessoren auf einem Board ausgerüstet. Durch Hinzufügen von zwei weiteren Vier-Prozessor-Platinen läßt sich das System zum Zwölf-Wege-Rechner hochrüsten. Die Verbindung zwischen CPU-Boards, Arbeitsspeicher und I/O-Subsystem stellt ein Crossbar-Switch her, der einen Datendurchsatz von 5,3 GB/s ermöglichen soll. Der Arbeitsspeicher faßt maximal 16 GB. Der Rechner bietet außerdem 56 PCI-Slots, von denen 20 in 64-Bit- und 36 in 32-Bit-Technik ausgelegt sind.

Mit der verbesserten Ausstattung eigne sich der Server insbesondere für große transaktionsorientierte Anwendungen, argumentiert Bull. Zur Erhöhung der Verfügbarkeit lassen sich die RL-Rechner auch in Cluster auf Basis der von IBM entwickelten Technik "High Availability Cluster Multiprocessing" (HACMP) einbinden. Der Einstiegspreis für ein Vier-Wege-Modell liegt bei etwa 80 000 Dollar.