Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.2008

Bund erwartet längere Verzögerung bei A400M

BERLIN (Dow Jones)--Die Bundesregierung erwartet angesichts der jüngsten Entwicklung eine längere Verzögerung bei der Auslieferung des neuen Militärtransporters A400M durch die European Aeronautic Defence and Space Co (EADS). "Wir haben bisher immer gesagt, dass wir von einer Verzögerung von zwölf Monaten ausgehen, (und) wir müssen davon ausgehen, dass dieser Zeitpunkt länger dauern wird", sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Berlin.

Einen genauen Zeitraum wollte er jedoch nicht benennen. "Es wird länger als zwölf Monate dauern, ich kann aber darüber hinaus noch keine Daten geben", erklärte er. EADS müsse nun "Klarheit schaffen" und Transparenz herstellen, "damit wir deutlicher planen können, wie wir die Lücke ausfüllen können, die entsteht", forderte der Sprecher.

Allerdings gehe die Regierung weiterhin von der Lieferung aus. "Wir brauchen dieses Flugzeug, wir brauchen diese Transportfähigkeit und bleiben deshalb im Rahmen der jetzigen Fakten optimistisch," hob der Sprecher hervor.

-Von Andreas Kißler, Dow Jones Newswires, +49 (0)30 - 2888 4118, andreas.kissler@dowjones.com DJG/ank/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.