Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SEL soll Netz bis Mitte 1991 installieren

Bundespost Telekom erprobt MAN im Großraum Stuttgart

24.08.1990

STUTTGART (CW) - Die Deutsche Bundespost Telekom visiert jetzt auch das Geschäft mit MANs an. Den Auftrag zur Installation eines solchen "Metropolitan Area Network" erhielt jetzt die Standard Elektrik Lorenz AG (SEL).

In einem Pilotversuch im Großraum Stuttgart will die Telekom ab Mitte 1991 erstmals die Akzeptanz und Tauglichkeit eines MANs in der Bundesrepublik testen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll die Alcatel-Tochter SEL das MAN-Verbindungssystem realisiert haben.

Potentielle Teilnehmer an dem Feldversuch sind vier bis sechs Unternehmen und Institutionen mit mehreren Standorten im Umfeld der baden-würtembergischen Hauptstadt, die durch ihre LANs örtlich gebunden sind. Mit einem MAN können dagegen Weitverkehrsnetze über beliebige Entfernungen aufgebaut werden.

Das auf Glasfaser basierende MAN-System arbeitet mit dem DQDB-Prinzip, bei dem zwei kontra-direktionale Vollduplex-Datenbusse die Informationen zwischen den Netzknoten übertragen.

Im Test wird laut SEL eine Übertragungsgeschwindigkeit von 34 Mbit/s gefahren, die im Bedarfsfall auf 140 Mbit/s gesteigert werden kann.