Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1987

Bundesrat Cotti prüft Forschungsförderung

BERN (CWS) - Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat oppositionslos Krediten von insgesamt 1,1 Milliarden Franken für die wissenschaftliche Forschung in den Jahren 1988 bis 1991 zugestimmt. Davon sind 962 Millionen Franken für den Schweizerischen Nationalfonds bestimmt. Bundesrat Flavio Cotti (CVP) hat bei dieser Gelegenheit eine Überprüfung der Forschungsstrukturen in Aussicht gestellt.

Cotti sagte vor dem Ständerat: "Die Behandlung der Forschungsfragen wurde nicht immer erleichtert angesichts der Vielschichtigkeit unserer in der Forschung engagierten Strukturen. Zum Teil ist dies bedingt durch unser föderalistisches System, das den Kantonen und der Privatwirtschaft wichtige Funktionen in der Forschung zuteilt. Wir haben keine zentralistische Forschung und wollen auch keine haben. Vielleicht müssen wir uns aber einmal Gedanken darüber machen, wie wir unsere Forschungsgremien etwas vereinfachen und straffen könnten."