Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.2007

Bundesregierung: "Power8" darf nicht in Frage ... (zwei)

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte zuvor vorab unter Berufung auf Berliner Regierungskreise berichtet, es gebe bei Airbus einen neuen deutsch-französischen Machtkampf. Sarkozy wolle kurz vor der Umsetzung des wichtigen Sanierungsprogramms den mühsam ausgehandelten Kompromiss noch ändern und habe bei seinem Antrittsbesuch am Mittwoch vergangener Woche bei Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich gemacht, dass über einige Details von "Power8" noch einmal gesprochen werden müsse.

Das Nachrichtenmagazin "Focus" hatte zuvor vorab unter Berufung auf Berliner Regierungskreise berichtet, es gebe bei Airbus einen neuen deutsch-französischen Machtkampf. Sarkozy wolle kurz vor der Umsetzung des wichtigen Sanierungsprogramms den mühsam ausgehandelten Kompromiss noch ändern und habe bei seinem Antrittsbesuch am Mittwoch vergangener Woche bei Bundeskanzlerin Angela Merkel deutlich gemacht, dass über einige Details von "Power8" noch einmal gesprochen werden müsse.

Steg bekräftigte aber am Freitag die bisherige deutsche Position zu dem Restrukturierungsprogramm. "Wir halten dieses Restrukturierungsprogramm für einen wichtigen Schritt, um die Zukunft von Airbus zu sichern", sagte er. Es sei regional ausgewogen, was die Verteilung der Standorte und die Organisation der Logistik und Wertschöpfungskette angehe. Zudem sei das Programm "aus deutscher Perspektive angemessen, wenn es darum geht, bestimmte Zukunftsfelder und Zukunftstechnologien im Flugzeugbau zu sichern".

Über den gesamten Themenkomplex EADS und europäische Industriepolitik wolle Merkel im Juli bei einem informellen Treffen in Toulouse mit dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy sprechen. "Es hat bisher keine Erörterung im Detail gegeben", sagte der Regierungssprecher. Bereits am Montag hatte Steg erklärt, Merkel und Sarkozy hätten in dieser Frage "noch keine gemeinsamen Festlegungen" getroffen und wollten darüber erst im übernächsten Monat bei dem Treffen in Toulouse diskutieren.

-Von Andreas Kißler, Dow Jones Newswires, +49 (0)30 - 2888 4118,

andreas.kissler@dowjones.com

DJG/ank/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.