Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Europäische Elektronikmärkte verteidigen ihre starken Positionen:


20.11.1981 - 

Bundesrepublik hält größten Marktanteil

DARMSTADT (nw) - Durch wechselkursbedingte Kaufkraftänderungen verkehren sich Branchenanalysen zum Gegenteil: In US-Dollar gerechnet sinkt das Produktionsvolumen des europäischen Elektronikmarktes 1981 um sieben Prozent. In den jeweiligen Landeswährungen jedoch sieht das Bild gerade umgekehrt aus.

Insgesamt wird der europäische Elektronikmarkt, wie die Mackintosh Publications Limited, Darmstadt, in ihrem Yearbook 1982 feststellt, auf der Basis des US-Dollars von 95 Milliarden Dollar 1980 auf 88 Milliarden Dollar in 1981 sinken.

Dennoch wachsen die Elektronikmärkte fast aller europäischer Länder - in ihren Währungen - noch weiter an. So wird sich der größte Elektronikmarkt, die Bundesrepublik Deutschland (Marktanteil 24 Prozent), laut Mackintosh um etwa 7,5 Prozent ausdehnen und 1981 auf 46 Milliarden Mark ansteigen.

Für Frankreich gilt das gleiche: In Landeswährung gerechnet ergebe sich ein Branchenwachstum um 15 Prozent auf 84,3 Milliarden französischer Francs. Auch Großbritannien schneidet den Marktforschern zufolge nicht schlecht ab: 1980/81 sei ein Wachstum von 9,6 Prozent zu erwarten, und für 1982 seien die Aussichten noch besser. Der britische Elektronikmarkt soll dann 9,4 Milliarden englische Pfund betragen, was einer Steigerung um nochmals 10,6 Prozent entspreche. Einzig Großbritannien sieht Mackintosh noch als "Wachstumsmarkt" an , da nur in diesem Land auf der Basis des US-Dollars Zuwachsraten erzielt werden.

Gute Aussichten für 1982 haben dem Yearbook zufolge vor allem Hersteller von Büroeinrichtungen, elektronischen Registraturkassen, elektronischen Rechenmaschinen, Diktiergeräten und Fotokopierern. So soll der Bereich Büroausstattung um 14 Prozent wachsen. Bei den Fotokopierern erwartet Mackintosh einen Zuwachs von rund 19 Prozent und bis 1985 ein Marktvolumen von 4,3 Milliarden Dollar.

Das Mackintosh Yearbook of West European Electronics Data 1982 kostet 770 Mark und ist zu beziehen über: Mackintosh Publications Limited, Saalbaustraße 8-10, 6100 Darmstadt, Tel.: 0 61 51/2 52 51.