Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1977 - 

In MDT-Domäne eingebrochen:

Burroughs war noch nie so aggressiv

MÜNCHEN/ESCHBORN (ee) - "Burroughs macht die Vertriebslandkarte weiß", kolportiert die MDT-Branche seit einigen Wochen und glaubt im südbadischen Bereich Beweise für den Rückzug des Unternehmens gefunden zu haben. Trocken kommentiert Manfred Miller, Geschäftsführer der Burroughs GmbH: "Wir waren noch nie so aggressiv wie jetzt. Wo wir auftauchen, verbreiten wir Schrecken unter der MDT-Zunft." Die Lästerungen haben Hintergrund: Seit Anfang des Jahres hat Burroughs in der schwäbischen MDT-Domäne "neun bis zehn Sparkassen" (Miller) für seine Systeme B 700 -bis hinauf zum S 1200, S 1900 gewinnen können und allein im Schwarzwald-Revier "rund eine Million Mark Umsatz gemacht." Und: Burroughs stellt ein - wie Miller als weiteres Indiz anführt.

Auch die amerikanische Mutter rechnet mit einer guten Geschäftsentwicklung in diesem Jahr. Chairman Ray W. Macdonald sagte ein ähnliches Umsatzwachstum wie im Vorjahr voraus, als 14 Prozent Plus eine Endsumme von 1,83 Milliarden Dollar bescherten. (Davon sollen 430 Millionen Dollar investiert werden: 230 Millionen in Mietkaufgeschäfte, 122 Millionen in die Entwicklung von Produkten, 80 Millionen in Anlagen und Ausrüstungen).

Die Storage Technology Corp. baut für Burroughs MB-Einheiten im Wert von 20 Millionen Dollar.