Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.06.1980 - 

Neuer Mikro von Southwest-Technical:

Bus fährt mit 20 Bit

ZÜRICH (pi) - S/09 heißt der neueste Rechner der SWT-6809-Serie des amerikanischen Mikrocomputer-Herstellers Southwest Technical Products Corp. Nach Angaben des Anbieters, der Digicomp AG, Zürich, zeichnet sich das Modell durch einen 20-Bit-Adressbus aus. Als CPU wird der Motorola 6809 verwendet.

Über den 20er Bus können maximal 768 KB RAM angesprochen werden. Die Memory-Management-Einheit erzeugt die 20-Bit-Adresse aus der 16-Bit-Adresse des Prozessors über ein DAT-RAM (Dynamic Adress Translation). Damit eignet sich das System nach Ansicht der Digicomp für Multi-User/Multi-Tasking-Einsatz. Zur Unterstützung der Hardware ist das noch nicht lieferbare Betriebssystem Uniflex vorgesehen. Anwendungsbereiche seien Prozeßautomatisierung, Software-Entwicklung sowie mittlere Büro-DV. Als periphere Massenspeicher lassen sich laut Anbieter eine 2 MB-Floppy-Disk sowie eine 16 MB-Winchester-Platte anschließen.

Informationen: Digicomp AG, Werdstr. 36, 8004 Zürich, Tel.: 01/2 4179 09.